Tag 21: Der Keller

Erst passierte ein paar Tage lang nichts, dann sehr viel auf einmal: An nur einem Tag wurden die Kellerwände geliefert und die Stahlbeton-Decke vorbereitet.

Wir haben uns an diesem Tag extra freigenommen, da uns das im Voraus schon als sehr beeindruckend angekündigt wurrde. Morgens noch gab es nur eine Bodenplatte, und am Abend konnten wir zum ersten mal unser „Haus“ betreten – ein schönes Gefühl! Dann kletterten wir die Leiter herunter und standen, zum ersten mal, in unserem Keller.

Außer dem Keller wurden auch die ersten Bauteile der Heizung sowie der Warmwasserspeicher geliefert und in den Keller gestellt.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.